Be smart don`t start

 Piktogramm zum Nicht-Rauchen
Piktogramm zum Nicht-Rauchen

Liebfrauenschüler und Schülerinnen gestalten Piktogramme zum Nicht-Rauchen im Kunstunterricht.

Die Klasse 6d der Liebfrauenschule hat sich viele Wochen – schon vor dem Lockdown – mit dem Thema Rauchen und den gesundheitlichen Folgen, die Raucher und Raucherinnen tragen, beschäftigt.
Ein halbes Jahr ist die Klasse rauchfrei geblieben und hat das mit  57 Klassen anderer Schulen im Kreis Coesfeld von über 74 angemeldeten Klassen geschafft.

Das wurde mit einem Geldpreis in Höhe von 300 Euro für die Klassenkasse belohnt.

Die Klassenlehrerin, Frau Ardes hat die Klasse beim Wettbewerb: Be smart don`start! Angemeldet und alle organisatorischen Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler erledigt. In vielen Gesprächen rund ums Rauchen wurden die Gefahren und Risiken für die Gesundheit thematisiert.

So vorbereitet, konnten die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht bei Frau Saget Piktogramme zum Nicht-Rauchen entwerfen und gestalten.

Piktogramme sind stark vereinfachte Bilder, die symbolhaft gut verständliche Botschaften transportieren. Wir kennen sie aus dem Sport und dem Straßenverkehr.

In den Nicht-Raucher Piktogrammen der Klasse 6d finden sich daher Elemente, die uns vertraut sind. Z.B. der rote Kreis als Warnhinweis, die klaren Farben Rot, Gellb, Blau oder der Pfeil.

Die meisten Schülerinnen und Schüler haben den roten Kreis als erstes Grundsymbol gewählt, damit ihre Piktogramme sofort als Gefahrenhinweise verstanden werden können. Innerhalb des Kreises befinden sich unterschiedliche zum Teil drastische symbolhafte Bilder: z.B. ein Grab, ein Krankenhausbett, ein Totenkopf oder Geldscheine.

Einige Schülerarbeiten werden im Schulgebäude angebracht werden als Hinweis darauf, dass unsere Schule rauchfrei ist und bleiben soll.

A. Saget