Bewerbertraining bei der Volksbank

Die 9b der Liebfrauenschule beim Bewerbertraining
Die 9b der Liebfrauenschule beim Bewerbertraining

Zum Ende des Schuljahres nahmen alle Schüler des 9. Jahrgangs an einem Bewerbertraining teil, das von der Volksbank Nottuln eG angeboten wurde. An drei Tagen leitete Privatkundenbetreuer Hubert Sandscheiper, unterstützt von seiner Kollegin Isabel Zurstegge die Veranstaltung für die 90 Realschüler.

Ausgehend vom Aufbau einer Bewerbungsmappe wurden von den Schülern formulierte Anschreiben und Lebensläufe auf Stärken und Schwächen untersucht. Nachdem Tipps für die schriftliche Bewerbung – auch für die Onlinebewerbung – präsentiert und erläutert wurden, folgte im zweiten Teil die praktische Arbeit. Zunächst wurden Telefonanrufe in Betrieben simuliert, dann wurden Vorstellungsgespräche geübt. Dabei wurde den Schülern schnell klar, mit welchem Verhalten man bei seinem Gesprächspartner punkten kann und welche Fallstricke lauern. Eine freundliche und deutlich artikulierte Begrüßung wirkt sich beispielsweise positiv bei der Kontaktaufnahme aus; stottern oder den Nachnamen nicht zu nennen trägt dagegen eher nicht zum Erfolg des Gespräches bei.

Insgesamt war der Vormittag für die Schüler nicht nur eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag, sondern gleichzeitig auch eine nützliche Fortbildung im Rahmen der Berufsvorbereitung, die mit einem Teilnahmezertifikat belohnt wurde.

Die Liebfrauenschule dankt der Volksbank Nottuln eG vielmals für ihre Kooperationsbereitschaft.
Text und Foto: Daniela Smolka