Alle Informationen zum Schulwechsel

Hier finden Sie alles zum Thema Anmeldung, Informationen zu den Fächern und Räumen, sowie FAQs und Interviews.

Mitmachkalender

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Liebfrauenschule präsentieren ihre selbst gebastelten Objekte aus Müll für den Mitmach-Adventskalender. Klassenlehrerin Kristina Kruse (links hinten) und Katja Enseling (rechts) staunen über so viel Kreativität.
Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Liebfrauenschule präsentieren ihre selbst gebastelten Objekte aus Müll für den Mitmach-Adventskalender. Klassenlehrerin Kristina Kruse (links hinten) und Katja Enseling (rechts) staunen über so viel Kreativität.

Unterrichtsgang statt Weihnachtsfeier

Klasse 5a der Liebfrauenschule beteiligt sich an Mitmach-Adventskalender

Anstatt einer gemeinsamen Weihnachtsfeier machten sich 15 Schüler und Schülerinnen der Klasse 5a am Freitag vor den Ferien auf zum Niederstockumer Weg, um ihre fertigen Kunstwerke am Mitmachkalender von Katja Enseling aufzuhängen.

Die Initiatorin des Projektes zeigte sich vor Ort begeistert: „Bisher haben meist einzelne Personen oder Familien teilgenommen. Die Beteiligung einer ganzen Klasse ist etwas Besonderes.“

Unter Beachtung der Hygienemaßnahmen waren die kreativen und fantasievollen Objekte zum Thema Weihnachtssymbole zuvor im Kunstunterricht von Daniela Smolka, ebenfalls Klassenlehrerin, entstanden. Genutzt wurden dafür vor allem gesäuberte Umverpackungen aus der gelben Tonne, aber auch Holz und Pappe kamen zum Einsatz. Mit Feuereifer klebten, bohrten, schraubten, wickelten und formten die Schülerinnen und Schüler die Gegenstände um. Dabei entstanden Engel, Nikoläuse, Schneemänner, Tannenbäumen, Rentiere und vieles mehr. Während des Unterrichts tauschten sich die Kinder im Gespräch aus, ließen sich von Formen inspirieren und gaben einander Tipps für die Umgestaltung der Gegenstände.

„Als ich von der Aktion las, wusste ich sofort – Das ist was für unsere Klasse“, erklärte Kristina Kruse, Klassenlehrerin der 5a. „Mich hat auch der spielerische Gedanke gereizt, Müll ins Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu holen und ein Bewusstsein für die Art und den Umfang von Müll zu entwickeln.“

Der Klasse hat das Projekt großen Spaß gemacht: „Dass das alles aus Müll entstehen kann, hätten wir nicht gedacht“, meldeten sie zurück.

Mit dem eingesendeten Gruppenfoto hofft die Klasse nun, bei der Auslosung von Katja Enseling ein Märchen-Bastelbuch für die Klasse zu gewinnen, um Ideen für das nächste Projekt zu bekommen.

Text: Kristina Kruse Foto: Daniela Smolka