Nachrichten

Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier wurden die langjährigen Mitarbeiterinnen I. Pöhlker, A. Rott, E. Witte und E. Nast von Schulleiter H. Willenborg verabschiedet.
Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier wurden die langjährigen Mitarbeiterinnen I. Pöhlker, A. Rott, E. Witte und E. Nast von Schulleiter H. Willenborg verabschiedet.

Elffache Verabschiedung

04.07.2021

Am letzten Schultag vor den Sommerferien musste sich die Liebfrauenschule Nottuln von mehreren Lehrkräften und Mitarbeitern verabschieden. Bei einem Umtrunk und kleinen Schnittchen gab es zahlreiche Reden. Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Jule Bunje und Michael Nieborg gestaltet.

Zunächst wurden zwei Urgesteine verabschiedet, Andrea Rott und Eva Nast.

» weiterlesen
Einblicke in den Berliner Politikbetrieb gab Marc Henrichmann den Schülerinnen und Schülern, bevor sie sich im August selbst auf den Weg in die Hauptstadt machen.
Einblicke in den Berliner Politikbetrieb gab Marc Henrichmann den Schülerinnen und Schülern, bevor sie sich im August selbst auf den Weg in die Hauptstadt machen.

Neuntklässler befragen MdB

30.06.2021

Viele Fragen an den Abgeordneten

Henrichmann diskutiert mit Neuntklässlern in der Liebfrauenschule

Ende August machen sich die Schülerinnen und Schüler des aktuell neunten Jahrgangs der Liebfrauenschule auf nach Berlin. Schon vor ihrer Fahrt bekamen sie aus erster Hand einen Einblick in den politischen Betrieb der Hauptstadt: Der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann stand ihnen Rede und Antwort. Dabei ging es um aktuelle Politik ebenso wie um Persönliches.

» weiterlesen
Die stellv. Landrätin A. Selhorst überreicht einen symbolischen Scheck über 250 Euro für die erfolgreiche Teilnahme am Europaquiz. Mit der Klasse 9c freuen sich Schulleiter H. Willenborg, Ek-lehrerin D. Smolka (3. v. l.) und Pk-Lehrerin A. Bockbreder.
Die stellv. Landrätin A. Selhorst überreicht einen symbolischen Scheck über 250 Euro für die erfolgreiche Teilnahme am Europaquiz. Mit der Klasse 9c freuen sich Schulleiter H. Willenborg, Ek-lehrerin D. Smolka (3. v. l.) und Pk-Lehrerin A. Bockbreder.

Sieger beim Europaquiz

30.06.2021

Liebfrauenschüler siegen beim Wettbewerb des Kreises Coesfeld

Große Freude herrscht bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9c der Liebfrauenschule Nottuln. Am Ende eines ungewöhnlichen Schuljahres erhalten sie die tolle Nachricht vom Gewinn eines Preisgeldes in Höhe von 250 Euro beim Europaquiz 2021 des Kreises Coesfeld. Zur Übergabe des symbolischen Schecks kam die stellvertretende Landrätin Angelika Selhorst nun in die Sekundarschule.

» weiterlesen
Der Abschlussjahrgang 2021.
Der Abschlussjahrgang 2021.

Abschluss 2021

28.06.2021

Verabschiedung der Zehntklässler

93 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule erhielten am 25.06 ihre Abschlusszeugnisse. Und „obwohl ihnen nichts geschenkt wurde, hat ein großer Teil der Schülerinnen und Schüler die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erreicht“, freute sich Schulleiter Heinrich Willenborg.

» weiterlesen
Klassenweise konnten die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler die Zeugnisse in Empfang nehmen.
Klassenweise konnten die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler die Zeugnisse in Empfang nehmen.

Zeugnisübergabe für den Abschlussjahrgang

30.06.2021

Nach einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst am Vormittag und den Grußworten vom Nottulner Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes und der Beigeordneten Doris Block sowie der Schulpflegschaftsvorsitzenden Katrin Eickhoff und Schülersprecher Gino Bröcker, wurden am Nachmittag Klasse für Klasse die Abschlusszeugnisse in der Liebfrauenschule überreicht. Dort wurden die Schüler am roten Teppich musikalisch von der Schulband empfangen.

» weiterlesen
Die Schülerinnen freuten sich über eine Rose, während H. Overhoff (Mitte) von der Alzheimer Gesellschaft und H. Grothues (2. v. l.) für die Kursleitung von Schulleiter H. Willenborg (rechts) für ihren Einsatz mit einem Frühlingsstrauß gedankt wird. M. Ren
Hedi Overhoff (Mitte) von der Alzheimer Gesellschaft und Hildegard Grothues (2. v. l.) für die Kursleitung erhalten zum Dank von Schulleiter Heinrich Willenborg einen Frühlingsstrauß. M. Rensing (links) und C. Gutbier (2. v. r.) koordinieren das Angebot.

Jung trifft Alt

21.04.2021

Arbeitsgemeinschaft „Seniorenbegleiter“ an Liebfrauenschule beendet

Zum fünften Mal fand im Rahmen des Wahlergänzungsunterricht der Liebfrauenschule der Kurs „Seniorenbegleiter – Jugendliche begleiten Menschen mit Demenz“ statt. Acht Schülerinnen aus dem 10 Jahrgang erhielten nun die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme.

» weiterlesen
Aus der Hand von Schulleiter Heinrich Willenborg erhält Nora Fürtges die Urkunde, die sie als „4-Sterne-Chem-pion“ für ihre Bestleitung im Landeswettbewerb Chemie auszeichnet.
Aus der Hand von Schulleiter Heinrich Willenborg erhält Nora Fürtges die Urkunde, die sie als „4-Sterne-Chem-pion“ für ihre Bestleitung im Landeswettbewerb Chemie auszeichnet.

4-Sterne-Chem-pion

27.03.2021

Urkunden und Preise für Teilnehmende an Chemiewettbewerb

18 Schülerinnen und Schüler des 7er Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften der Liebfrauenschule haben am „Chem-pions“ Landeswettbewerb Chemie des Ministeriums für Schule und Bildung NRW teilgenommen. Nun erhalten sie für ihre erfolgreiche Teilnahme Urkunden und Preise, die Schülerin Nora Fürtges hat dabei mit einer Bestleitung abgeschnitten.

» weiterlesen
Janina Enning, Lioba Tenbohlen und Lena Nowack
Janina Enning, Lioba Tenbohlen und Lena Nowack

Ein Gewinn für alle Beteiligten

01.02.2021

Es sind spannende Einblicke, die die beiden jungen Frauen an der Liebfrauenschule erhalten: Lena Nowack (28 Jahre), Semesterpraktikantin, und die 19-jährige Lioba Tenbohlen, Bundesfreiwilligendienstlerin, unterstützen die Schulsozialarbeit. Die Bilanz ist ausgesprochen positiv.

» weiterlesen

Digitale Lernangebote

27.03.2020

Euch ist langweilig? Ihr wollt was tun? Vielleicht sogar etwas Neues ausprobieren?

» weiterlesen

Handlungsempfehlung bei erkrankten Kindern

01.09.2020

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen.
Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Quelle: Schulministerium NRW

» weiterlesen