Nachrichten

Die Schüler mit Lehrerin D. Smolka (4. v.r.), Lehrer H. Klemm (2. v. r.) und Vertretern des DRK.
Die Schüler mit Lehrerin D. Smolka (4. v.r.), Lehrer H. Klemm (2. v. r.) und Vertretern des DRK.

"Humanitäre Schule"

In der Schul- und Hausordnung der Liebfrauenschule steht: „an unserer Schule soll es menschlich zugehen.“ Grund genug für die Klasse 10b der Liebfrauenschule im nun abgelaufenen Schuljahr an der Kampagne „Humanitäre Schule“ des Jugendrotkreuz teilzunehmen. Am Freitag wurde die Schule im Rahmen einer Feier in Gelsenkirchen für ihr Engagement ausgezeichnet.

» weiterlesen
Die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule auf der Hannovermesse.
Die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule auf der Hannovermesse.

Schüler auf der Hannovermesse

45 Schüler und Schülerinnen der Liebfrauenschule haben sich auf den Weg zur Weltleitmesse der Industrie nach Hannover gemacht. Die Liebfrauenschule kam in den Genuss von den beiden Ausstellerfirmen aus dem Bereich Maschinenbau Jüke Systemtechnik GmbH, Altenberge und Arnskötter Präzisionstechnik GmbH, Greven nach Hannover eingeladen zu werden.

» weiterlesen

Musical Aladdins Rückkehr

Acht Jahre nach seinem ersten Auftritt 2009 ist Aladdin ein zweites Mak auf der Suche nach der Wunderlampe im Zentrum der Liebfrauenschule.

» weiterlesen
Zertifikate und Blumen für die qualifizierten Demenzbegleiterinnen
Zertifikate und Blumen für die qualifizierten Demenzbegleiterinnen

Zertifikat für Demenz-Begleiterinnen

02.05.17

Sieben Schülerinnen der Liebfrauenschule haben in den letzten sechs Monaten an der Qualifitierungsmaßnahme "Jugendliche begleiten Menschen mit Demenz" teilgenommen und bekamen nun dafür Zertifikate von Heidi Overhoff, Projektkoordinatorin "Lokale Allianz Nottuln/Havixbeck", und Elke Dieker von der Alzheimer Gesellschaft Coesfeld überreicht.
 

» weiterlesen
Briefe für den malawischen und den amerikanischen Präsidenten
Briefe für den malawischen und den amerikanischen Präsidenten

Amnesty Briefmarathon

Die Weihnachtszeit ist traditionell die Zeit, in der Menschen durch eine Spende ihre Hilfsbereitschaft für Benachteiligte ausdrücken. Dass man nicht nur mit Geld helfen kann, sondern auch durch das Schreiben eines Briefes, erlebten nun Schüler des Jahrgangs 8 und 10, indem sie am Amnesty Briefmarathon teilnahmen.

» weiterlesen
Schüler und Schülerinnen der 10b beim Besuch der Synagoge Foto: D. Smolka
Schüler und Schülerinnen der 10b beim Besuch der Synagoge Foto: D. Smolka

10b besucht Synagoge

Eine Exkursion im Rahmen des Religionsunterrichtes führte die Klasse 10b der Liebfrauenschule in die Synagoge nach Münster. Unter der Leitung von Margarita Voloj konnten dabei Kenntnisse aus dem Unterricht anschaulich vertieft und erweitert werden.

» weiterlesen
Die Gruppe der Liebfrauenschule mit ihren Gästen
Die Gruppe der Liebfrauenschule mit ihren Gästen

Kontakte nach Mozambik vertieft

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 7.45 Uhr: An diesem Morgen reisen zwei brasilianische Schwestern an, um in der Liebfrauenschule von der Arbeit der Schwestern in Mozambik und besonders auch in Jécua zu berichten.

» weiterlesen
Andrea Dahl vom Förderverein mit dem symbolischen Scheck über 2000 €.
Andrea Dahl vom Förderverein mit dem symbolischen Scheck über 2000 €.

Schulkiosk macht Gewinn

Anfang Oktober übergab die Schülerfirma unter Leitung von Frau Karin Vahlenkamp symbolisch einen Betrag von 2000 Euro an Andrea Dahl, Kassiererin des Fördervereins, die sich dafür im Namen des Vorstands herzlich bedankte.

» weiterlesen
Neuntklässler Seraph in der
Neuntklässler Seraph in der "Crêperie du ciel" Foto: D. Smolka

Sponsorenlauf

Die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule kamen am Donnerstag ganz schön ins Schwitzen. Am traditionellen „Afrika-Tag“ waren Höchstleistungen beim Laufen und beim Arbeiten gefragt.
Und das nicht umsonst, sondern gegen „Bares“. Das heißt: Mit dem gesamten erlaufenen und erarbeiteten Geld wird das Partnerprojekt in Jécua/Mosambik finanziell unterstützt.

» weiterlesen
Die Preisträger und ihre Politiklehrer
Die Preisträger und ihre Politiklehrer

Preisträger prämiert

Nachdem die Schüler des 9. Jahrgangs im Frühjahr ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum absolviert hatten, sollten sie dazu im Unterricht ein Plakat anfertigen. Sie stellten dabei den Betrieb bzw. den Arbeitsplatz und den erkundete Beruf bzw. die Tätigkeiten während des Praktikums vor. Ergänzt werden musste ein abschließendes Fazit.

» weiterlesen