Nachrichten

26 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben zusammen 850 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt.
26 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben zusammen 850 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt.

Unterstützung für Friedensarbeit

22.02.2018


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: Liebfrauenschule und Magdalenen-Bruderschaft sammeln
26 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben zusammen 850 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt.
Das war mehr als in den vergangenen Jahren, teilte die Schule, die sich traditionell für die Spendensammelaktion engagiert, hochzufrieden mit.

Der komplette Bericht aus den Westfälischen Nachrichten .
 

» weiterlesen
Schattenspiel am Darstellen und Gestalten-Tag
Schattentheater am Darstellen und Gestalten-Tag

Darstellen und Gestalten-Tag

14.02.2018

8. Dezember 2017

Rote Feuerbänder, klarer Glockenklang, Schattenfiguren und Clownsnasen? Wo gibt es hier so etwas an einem normalen Vormittag in unserer Liebfrauenschule?

Auf dem zum ersten Mal in dieser Form durchgeführten DG-Tag!

» weiterlesen
D. Smolka mit SchülerInnen aus den teilnehmenden Klassen
D. Smolka mit SchülerInnen aus den teilnehmenden Klassen

Amnesty Briefmarathon

09.12.2017

Amnesty-Aktion im Zeichen der Menschenrechte

Briefeschreiben kann Leben retten – das zeigt die Aktion von Amnesty International für Menschen in Not und Gefahr, die jedes Jahr anlässlich des Tages der Menschenrechte am 10. Dezember gestartet wird. Zum dritten Mal nahmen nun Liebfrauenschüler am sogenannten „Amnesty Briefmarathon“ teil.

» weiterlesen

Neues Klettergerüst

04.12.2017

Die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule (insbesondere die kleineren) haben bereits ihr erstes Weihnachtsgeschenk erhalten. Das neue Klettergerüst ist fertig gestellt.

 

» weiterlesen
Ch. Schabos, stellvertr. Schulleiterin, Schulleiter Heinrich Willenborg und R. Jacobs vom BGV Münster
Ch. Schabos, stellvertr. Schulleiterin, Schulleiter Heinrich Willenborg und R. Jacobs, Leiterin der Abteilung Schule im BGV Münster

Neuer Schulleiter

01.09.2017

Der „Neue“ ist ein „Alter“ - Neuer Schulleiter an der Liebfrauenschule Nottuln

Die Liebfrauenschule, bischöfliche Sekundarschule in Nottuln, hat einen neuen Schulleiter. Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 übernimmt Heinrich Willenborg die Leitung der Schule. Er folgt damit Ulrich Suttrup, der zum 1. August in den wohlverdienten Ruhestand getreten war.

» weiterlesen
Leben mit Einschränkung
Leben mit Einschränkung

Leben mit Einschränkungen

Gemeinsames Projekt der Liebfrauenschule und des St.-Elisabeth-Stiftes Nottuln

Wie ist es, im täglichen Leben abhängig zu sein von der Hilfe anderer Menschen? Wie fühlt es sich an, wenn die körperlichen Abläufe und Sinneswahrnehmungen zunehmend eingeschränkt werden?

» weiterlesen
Der
Der "König der Löwen" an der Liebfrauenschule

Musical "König der Löwen"

WN, 06.12.14

Die Musical-AG der Liebfrauenschule unter der Leitung von Lehrer Rudolf Höggemeier begeisterte mit dem Stück „Der König der Löwen“.
Der „König der Löwen“ kam diese Woche nach Nottuln zurück. Zurück in die Liebfrauenschule, wo er vor 20 Jahren schon einmal zum Musical-Hit geworden war. Und auch diesmal entwickelte sich das fesselnde Spiel um die Tiere Afrikas zu einem tollen Erfolg.

» weiterlesen
Die Pause an der Tischtennisplatte
Die Pause an der Tischtennisplatte

Förderverein

Seit vielen Jahren ist der Förderverein der Liebfrauenschule eine große Unterstützung für Schüler, Eltern und Lehrer. Mehrmals im Jahr sind die Mitglieder an besonderen Tagen in der Schule oder in Nottuln im Einsatz, wenn es darum geht Kuchen, Waffeln, Kaffee, Hotdogs, Reibekuchen, Wein u.v.m. zu verkaufen.
"Wofür wird das eingenommene Geld eigentlich verwendet?" lautet eine von Schülern und Eltern häufig gestellte Frage.

» weiterlesen
Pädagogisches Schulreiten
Pädagogisches Schulreiten

Pädagogisches Schulreiten

 „Pädagogisches Schulreiten“ an der Liebfrauenrealschule in Nottuln

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 findet in der großen Reithalle des Hofes „Gut Schellern“ (geführt von der Familie Schild-Budde, ca. 3 km von der Schule entfernt in der Bauernschaft Buxtrup) einmal wöchentlich das „Schulreiten“ statt. Für die Durchführung wurde der Sozialpädagoge und Reitlehrer Herr Jörg Stratmann verpflichtet, der mit seinem Wallach „Nino“ ein ideales Reit- und Therapiepferd zur Verfügung stellen kann. Damit verfügt die Liebfrauenschule über die besten Voraussetzungen für das Gelingen eines innovativen Projektes, das erstmalig ins Schulprogramm aufgenommen wurde.
» weiterlesen
Lesepaten
Lesepaten

Lesepaten

Lesen macht stark, das ist sicher!
Denn Lesen öffnet die Türen zum Wissen, zum Verstehen und zum Glück. » weiterlesen