Alle Informationen zum Schulwechsel

Hier finden Sie alles zum Thema Anmeldung, Informationen zu den Fächern und Räumen, sowie FAQs und Interviews.

Bildungspartner

Bistum Münster

Schulbistum - das Onlinenetzwerk der bischöflichen Schulen im Bistum Münster

Moderner Unterricht bedarf moderner Medienoptionen. Das Lernen mit NEUEN MEDIEN bedeutet Zugewinn und Vielfältigkeit. Dabei setzt das Bistum Münster auf die Lernplattform "www.schulbistum.de", das Breitband und das Tablet.
"www.schulbistum.de" ist die vernetzende Lernplattform für die bischöflichen Schulen im NRW-Teil des Bistums Münster, die allen Schulen die Möglichkeit bietet, das Lernen effizienter zu gestalten und auch die Unterrichtsentwicklung bei der Arbeit mit und durch NEUEN MEDIEN zu stärken und auszubauen.
"www.schulbistum.de" soll eine Vernetzung pädagogischer Aktivitäten in den Schulen, zwischen den Schulen und - koordiniert durch den Schulträger - schulübergreifend ermöglichen.
Zugleich soll mit "www.schulbistum.de" das in Beruf und Gesellschaft immer wichtiger werdende Arbeiten in virtuellen Räumen sowie das Lernen mit und an NEUEN MEDIEN gefördert bei Schülerinnen und Schüler werden.
Schulbistum ist überdies ein Instrument zur Unterstützung des teamorientierten Arbeitens von Lehrenden und Lernenden.
Die Seite dient im Log-in-freien Startbereich ebenso dazu, über aktuelle Veranstaltungen, Konzepte und interessantes aus den bischöflichen Schulen im Bistum Münster zu informieren.


Neue Kooperationspartner - Gelsenwasser-AG und Lebenshilfe

Im Jahr 2013 ist es gelungen, bei zwei überregionalen Organisationen erfolgreich für Initiativen unserer Schule zu werben und größere Geldmittel für die Durchführung von Projekten zugesagt zu bekommen.
Die Gelsenwasser-AG hat das Lesepatenprojekt mit 2000 Euro unterstützt und so u.a. die Ausstattung der Leseecken sowie die Lesung mit Frau Elisabeth Zöller ermöglicht.

Die aktion mensch macht sich für das Projekt „Jugendliche als Demenzbegleiter“ stark, das wir gemeinsam mit der Familien-bildungsstätte Dülmen geplant haben und durchführen, und unterstützt es mit 1888 Euro.
An der Ausbildung nehmen zehn Mädchen und Jungen aus Klasse 9 und 10 teil. Sie geht über knapp 40 Stunden und wird nach einer Praxisphase im Frühjahr 2014 mit einem Diplom abschließen.

Die bewährten Bildungspartner sind weiterhin:

361gradmedien
Zeitgemäße Unterrichtsgestaltung für die eigene Web-Präsenz - die Liebfrauenschule Nottuln ging neue Wege. Information und Informatik, diese beiden Begriffe sind fester Bestandteil einer neuen Form der Unterrichtsgestaltung, die seit einigen Schuljahren praktiziert wird: Im Rahmen des Wahlpflichtfach II - Unterrichts entwickelte und programmierte die Homepage-AG den Internetauftritt der Liebfrauenschule.
Unterstützt wurde die Homepage-AG in Theorie und Praxis vom Nottulner Unternehmen 361gradmedien, das sich auf Web- Anwendungen und Grafik-Design spezialisiert hat.

DJK Grün-Weiß Nottuln e.V.
Der Nottulner Sportverein ist nicht nur sportliche Heimat für viele Schüler und Schülerinnen der Liebfrauenschule, sondern stellt regelmäßig junge Männer aus dem Bundesfreiwilligendienst für einige Stunden an die Schule ab. Diese leisten z.B. in der ÜMB wichtige Arbeit.

Agentur für Arbeit
Die AfA unterstützt die Liebfrauenschule u.a. durch die regelmäßige Berufsberatung und Besuche im BIZ Coesfeld!

Barmer Ersatzkasse
Die BEK unterstützt die Liebfrauenschule regelmäßig mit Informationstagen zur Berufsvorbereitung.

Gemeinde Nottuln
Zusammen mit den drei weiterführenden Schulen in Nottuln organisiert die Gemeinde Nottuln die alljährige Jobbörse, an der sich viele Nottulner Betriebe beteiligen.

Gymnasium Nottuln
Kooperationsvertrag mit dem Gymnasium Nottuln

Kolpingverein Nottuln
Der Kolpingverein Nottuln unterstützt die Liebfrauenschule durch das Projekt "Fokus Beruf", welches in Klasse 8 durchgeführt wird und den SuS einen Einblick in die verschiedenen Betriebe Nottulns gewährt.
Zwischen der Liebfrauenschule, der Kolpingfamilie Nottuln und dem Kolpingbildungswerk Coesfeld besteht seit 2007 eine fruchtbare Zusammenarbeit. In diesem Jahr konnte sie ausgebaut werden. Erstmals haben Mitglieder der Nottulner Kolpingsfamilie ehrenamtliche Kurse im Bereich der freiwilligen Übermittagsbetreuung angeboten. Eine tolle Sache, die für die Zukunft mit weiteren Ideen gefüllt werden sollte.
Die Kolpingsfamilie ist auch gemeinsam mit dem Kolpingwerk Coesfeld Vertragspartner der Zusammenarbeit im Bereich "Pädagogische Übermittagsbetreuung - Geld oder Stelle". Hier wird zur Zeit unter Federführung von Herrn Rahe an einem Vertrag gearbeitet, der die Kooperation langfristig absichern soll.

Kreishandwerkerschaft Coesfeld
Die Liebfrauenschule bietet in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Coesfeld verschiedene Angebote zur Berufsorientierung an. Im Rahmen des "Berufsorientierungsprogramms (BOP)" wird für die Siebtklässler in zwei Tagen eine sog. Potenzialanalyse durchgeführt, die Achtklässler führen ein 14-tägiges Werkstattpraktikum durch.

Bürgerstiftung Nottuln
Die Bürgerstiftung Nottuln unterstützt finanziell das "Pädagogische Schulreiten" der Liebfrauenschule.

Lions Club
Seit vielen Jahren unterstützt der Lions Club Coesfeld die Liebfrauenschule mit dem Fortbildungsprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“. Dieses Programm wird im Unterricht der Klassen 5, 6 und 7 erfolgreich praktiziert und von allen Beteiligten als Bereicherung empfunden.

Rotary Clubs
Die Rotary Clubs in Kreis Coesfeld fördern v.a. organisatorisch seit Jahren das Projekt "Berufsnavigator"!

Sparkasse Nottuln
Die Niederlassung Nottuln der Sparkasse Westmünsterland unterstützt die Schüler der Liebfrauenschule bei der Berufsvorbereitung.

Volksbank Nottuln
Die Volksbank Nottuln unterstützt das Berufsorientierungsprogramm der Liebfrauenschule, z.B. durch die Unterstützung des Berufsnavigator Projekt für die neunten klassen!