Unsere Schule

Vorwort

Gemeinsam stehen das Bistum Münster als Schulträger und die Gemeinde Nottuln, die  rechtlich durch Vertrag, traditionell durch eine sehr gut funktionierende Kooperation und faktisch durch den seit zehn Jahren tätigen Beirat an der Schulentwicklung maßgeblichen Anteil hat, für die Umwandlung der Liebfrauenschule in eine Sekundarschule.

» weiterlesen

Terminkalender

Hier finden Sie alle unsere Termine.

» weiterlesen

Schule auf einen Blick

Unterrichtszeiten, Unterrichtsfächer und weitere wichtige Informationen finden Sie hier.

» weiterlesen

Fürs Leben lernen

Liebfrauenschule Nottuln - gemeinschaftliches Lernen auf eigenen Wegen.

Die Liebfrauenschule eröffnet den Schülerinnen und Schülern Bildungsgänge, die ohne Zuordnung zu unterschiedlichen Schulformen zu allen Abschlüssender Sekundarstufe I führen. Auf diese Weise bereitet die Sekundarschule sowohl auf die gymnasiale Oberstufe als auch auf berufliche Ausbildungen und berufliche Bildungsgänge vor. Durch die Kooperation mit einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder einem Berufskolleg mit gymnasialer Oberstufe wird so insbesondere gewährleistet, dass geeignete Absolventinnen und Absolventen der Sekundarschule ihre Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe fortsetzen und das Abitur erwerben können.

» weiterlesen
selbstlernzentrum
selbstlernzentrum

Raum zum Leben und Lernen

Mit der Fertigstellung des Erweiterungsbaues erhielt die Liebfrauenschule auch eine moderne Schüler- und Lehrermediothek. In der Präsenz- und Ausleihbibliothek soll ein Bestand an Medien aufgebaut werden, der zum selbstständigen und entdeckenden Lernen einlädt.

» weiterlesen

Fördern

Vom ersten Schultag bis zur erfolgreichen Schulentlassung werden die Schülerinnen und Schüler nach Kräften begleitet, gefördert und beraten.

» weiterlesen

Beratung an der Schule

Beratungslehrer an der Sekundarschule sind Frau Ricarda Koschik und Herr Michael Nieborg, sodass den Schüler(inne)n ein weiblicher und ein männlicher Ansprechpartner zur Verfügung stehen wird. Beide Beratungslehrer sind jederzeit ansprechbar.

» weiterlesen

Konzept zur Berufsorientierung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Rahmenbedingungen für die Berufswahl haben sich in den letzten Jahren entscheidend verändert. Gründe hierfür liegen vor allem in den technischen Innovationen, die die Arbeitswelt von heute entscheidend prägen und den Arbeitsplatz auch in der Zukunft gestalten. Eingangsvoraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung haben sich gewandelt und die Anforderungen an den Beruf sind ständig gestiegen.

» weiterlesen
Schulseelsorgerin
Schulseelsorgerin

Schulseelsorge

„Schule – Seele – Sorge“ das ist das Anliegen der Schulseelsorge.  Schulseelsorge bemüht sich, die Schule als Lebensraum so zu gestalten und erfahrbar zu machen, dass sich die Menschen, die hier leben und arbeiten – SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Angestellte – wohl fühlen, angenommen und aufgehoben wissen.

» weiterlesen