Alle Informationen zum Schulwechsel

Hier finden Sie alles zum Thema Anmeldung, Informationen zu den Fächern und Räumen, sowie FAQs und Interviews.

Sieger beim Europaquiz

Die stellv. Landrätin A. Selhorst überreicht einen symbolischen Scheck über 250 Euro für die erfolgreiche Teilnahme am Europaquiz. Mit der Klasse 9c freuen sich Schulleiter H. Willenborg, Ek-lehrerin D. Smolka (3. v. l.) und Pk-Lehrerin A. Bockbreder.
Die stellv. Landrätin A. Selhorst überreicht einen symbolischen Scheck über 250 Euro für die erfolgreiche Teilnahme am Europaquiz. Mit der Klasse 9c freuen sich Schulleiter H. Willenborg, Ek-lehrerin D. Smolka (3. v. l.) und Pk-Lehrerin A. Bockbreder.

Liebfrauenschüler siegen beim Wettbewerb des Kreises Coesfeld

Große Freude herrscht bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9c der Liebfrauenschule Nottuln. Am Ende eines ungewöhnlichen Schuljahres erhalten sie die tolle Nachricht vom Gewinn eines Preisgeldes in Höhe von 250 Euro beim Europaquiz 2021 des Kreises Coesfeld. Zur Übergabe des symbolischen Schecks kam die stellvertretende Landrätin Angelika Selhorst nun in die Sekundarschule.

Bereits im Jahr 2019 hatte der Kreis Coesfeld die Auszeichnung „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“ für ihr Europa-Engagement erhalten. Der Kreis möchte im Bereich der Bildung seine Europaarbeit vorantreiben und veranstaltet deshalb anlässlich des Europatages am 9. Mai sein Europaquiz, an dem alle weiterführenden Schulen teilnehmen können. Bei der vierten Ausgabe des Wettbewerbs haben sich in diesem Jahr 26 Klassen von 6 Schulen beteiligt.

Im Unterricht stand das Thema „Europa“ in diesem Jahr in den Fächern Erdkunde und Politik auf dem Programm. Beispielsweise wurden im Erdkundeunterricht unter der Leitung von Daniela Smolka zu den einzelnen Staaten der Europäischen Union Ländersteckbriefe angefertigt. Neben vielen anderen Unterrichtsinhalten hat die Klasse auch auf „kreative Art und Weise die EU-Staaten und ihre Hauptstädte auswendig gelernt, so dass man sie jetzt sogar im Schlaf aufsagen könnte“ wie Schülerin Berivan schmunzelnd feststellt.

Bezüglich des Europaquiz hatten die Schülerinnen und Schüler noch während des Wechselunterrichts auf Distanz zu Hause an den Aufgaben gearbeitet und dazu recherchiert. Zurück im Präsenzunterricht wurden unterschiedliche Lösungsvorschläge diskutiert, erneut recherchiert und schlussendlich darüber abgestimmt, welche Antwort eingereicht werden sollte. Fragen wie „Was ist das Eurobarometer?“ oder „Wer hat weniger Angestellte, die EU oder der Frankfurter Flughafen?“ forderten dabei durchaus eine intensive Recherche.

Bei einer kleinen Feierstunde in der Liebfrauenschule bestätigte die stellvertretende Landrätin Angelika Selhorst der Klasse: „Die insgesamt 17 Fragen waren wirklich kniffelig. Ihr habt das Quiz mit Bravour gemeistert, herzlichen Glückwünsch!“ Sie überbrachte darüber hinaus die Grüße des Landrates sowie des Kreises Coesfeld und überreichte den symbolischen Scheck. Marina Kallerhoff, die das Quiz für den Landkreis organisiert hatte, lobte ebenfalls die Beteiligung der Klasse 9c und besonders die ausführliche Beantwortung der offenen Fragen. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich natürlich riesig über die erfolgreiche Teilnahme, kommt der unverhoffte Geldgewinn doch angesichts der bevorstehenden Klassenfahrt nach Berlin sehr gelegen.

Text und Foto: Daniela Smolka