Alle Informationen zum Schulwechsel

Hier finden Sie alles zum Thema Anmeldung, Informationen zu den Fächern und Räumen, sowie FAQs und Interviews.

Umfragen zum Distanzlernen

Umfragen an der Liebfrauenschule in der Pandemiephase

Zum Ende des letzten Schuljahres ist durch ein gemeinsames Gespräch zum Thema „Die gute gesunde Schule“ zwischen Lukas Sperle und Christiane Schabos – beide tätig im Bereich Bildung und Gesundheit an der Liebfrauenschule - die Idee entstanden, diese für alle Beteiligten belastende Zeit systematisch zu erfassen.

Nachdem immer klarer wurde, welche Bereiche aus dem schulischen Kontext, aber auch aus dem persönlichen Wohlbefinden in den Focus genommen werden sollen, sind von Frau Schabos Fragebögen für Schüler, Eltern und Lehrer auf der Basis der Evaluationsinstrumente des Iqes Institutes entwickelt worden. Iqes ist ein Schweizer Institut u.a. mit Web-Anwendung für Selbstevaluation und Feedback für Schulen, welches Online- Befragungen aussagekräftig und relativ unkompliziert zulässt. Die Ergebnisberichte wurden dann noch einmal von den beiden zusammengefasst.

Schülerumfrage Gesamtbericht

Schülerumfrage Teilbericht

Schülerumfrage Zusammenfassung

Elternumfrage Gesamtbericht

Elternumfrage Zusammenfassung

Auf der Basis der Umfrageergebnisse wurden bereits Konsequenzen im Schulalltag umgesetzt. Aspekte, wie die Wiedererstarkung des sozialen Miteinanders, Teamfähigkeit und auch die Aufarbeitung von Lerndefiziten rückten in den Focus.

So wurde schon vor den Sommerferien ein Sozialer Tag für die Jahrgangsstufe 6 installiert. Diese Schülergruppe hat besonders gelitten, da sie soeben richtig an der Liebfrauenschule angekommen, all ihre als Klasse erworbenen sozialen Kompetenzen im Homeschooling nicht leben konnten. Ebenso starke Beeinträchtigungen auf dem Weg zum Erwachsen werden, zeigten sich in der jetzigen Jahrgangsstufe 9, die ihre Ziele aus den Augen verloren hatten. So wurde auch hier ein Tag des Sozialen Lernens installiert. Auch für die Jahrgangsstufen 5 und 7 sind eintägige Projekttage durchgeführt worden. Weitere Soziale Projekte sind in Planung. Ebenso wichtig war die Installation von Sommerferienkursen für Schüler, die Lerndefizite v.a. in den Hauptfächern aufarbeiten mussten. So installierte die Didaktische Leiterin Nicole Möllenkamp zweiwöchige Ferienkurse für 50 SchülerInnen. Auch in den Herbstferien wird wieder ein einwöchiger Kurs stattfinden.

Zudem stellen die Ergebnisse eine gute Basis für das Schulentwicklungsteam dar. Hier erarbeiten Lehrer, Eltern und Schüler unter der Leitung von Nicole Möllenkamp einen Weg, den alle an Schule Beteiligten gemeinsam gehen.

Text: C. Schabos